6. Stadtmeisterschaft im Beachvolleyball

Bereits seit Wochen ist das Teilnehmerfeld der diesjährigen Stadtmeisterschaft im Beachvolleyball besetzt. Jetzt ist es für die Teilnehmer endlich soweit: Am kommenden Samstag (29. Juli) wird der neue Stadtmeister im Beachvolleyball ermittelt.

Insgesamt 12 Mannschaften haben sich angemeldet, um ab 9:30 Uhr in zahlreichen Spielen das beste Beachvolleyball-Team des Landkreises auszuspielen. Neben dem amtierenden Stadtmeister und Turnierfavoriten Fabian Simon & Fabian Ackermann sind auch die Vorjahresfinalisten Jan Bollow & Stefanie Schübel im Teilnehmerfeld vertreten. Spannung versprechen weitere Paarungen, die teilweise auf Landesliga oder Bezirksliga-Niveau aktiv sind, wie beispielsweise die Paarungen Sebastian Schlick & Carina Jungkunz oder Marc Ammon & Anna-Luisa Wolf. Das bei den Kronacher Stadtmeisterschaften aber noch vielmehr der Spaß und die Geselligkeit unter den Sportlern im Vordergrund steht, zeigen die zahlreichen Meldungen von Freizeit- und Jugendmannschaften, die in den letzten Jahren immer wieder die Favoriten geärgert haben und teilweise sogar das glücklichere Ende für sich hatten.

Die Turnierorganisatoren Jan Bollow und Jörg Schnappauf freuen sich besonders über die zahlreichen Jugendmannschaften, die Großteils aus der wiedererstarkten Jugendarbeit der TS Kronach entspringen und bei diesem Turnier erste Wettkampferfahrung sammeln.

Die Spiele finden dieses Jahr erstmalig auf dem Beachvolleyball-Feld des Kaspar-Zeuß Gymnasiums statt; das Feld kann über den Zugang hinter der Sparkasse Kronach erreicht werden. Die Vorrundenbegegnungen starten um 9:30 Uhr, in denen ein Satz bis 21 Punkte gespielt wird. Nach Abschluss der Vorrunde folgt dann die KO-Runde und die Platzierungsspiele. Das Halbfinale und Finale wird ab 16 Uhr erwartet, spätestens gegen 17 Uhr steht dann der neue Stadtmeister fest.

Die Spieler freuen sich auf spannende Spiele und über zahlreiche Zuschauer, die sich die Spiele der diesjährigen Beachvolleyball-Stadtmeisterschaft nicht entgehen lassen wollen.

Teilnehmerfeld:

  1. Markus Ludwig / Bastian Schnappauf (m/m)
  2. Jan Bollow / Stefanie Schübel (m/w)
  3. Carina Jungkunz / Sebastian Schlick (w/m)
  4. Fabian Simon / Fabian Ackermann (m/m)
  5. Johannes Wich-Heiter / Jannik Treichel (m/m)
  6. Ralf Apel / Phil Zimmermann (m/m)
  7. Hannah Steidl / Jakob Steidl (w/m)
  8. Yasmin Schmidt / Vitali Schmidt (w/m)
  9. Marc Ammon / Anna-Luisa Wolf (m/w)
  10. Max Pfadenhauer / Tobias Schmidt (m/m)
  11. Corinna Kremer / Fabian Kremer (w/m)
  12. Lars Ammon / Johanna Schmidt (m/w)