Doppelerfolg zum Abschluss der Indoorcup-Serie

Die Kronach Royals sorgen für einen erfolgreichen Abschluss des Söllner-Indoorcups 2016/17. Sowohl bei den Herren, als auch beim Nachwuchs, gelang den Baseballern der Kronacher Turnerschaft der Turniersieg am heimischen Schulzentrum. Beim Finalturnier des Indoorcups traten die besten sechs Teams der diesjähringen Turnierserie und ein zweites Team der Gastgeber an. Die Royals hatten sich viel vorgenommen, bestand doch noch die Möglichkeit, die Gesamtwertung in diesem Jahr zu gewinnen.

 

 

So legte man auch einen guten Start hin. Mit Siegen gegen die Leipzig Wallbreakers (9-1) und Erfurt Angels (10-3) kam man optimal ins Turnier. Nach weiteren Siegen gegen die Memmelsdorf Barons (11-0) und das zweite Team der Royals (11-8) stand man schon fast im Finale. Da die anderen Teams  bei diesem ausgeglichenen Turnier sich gegenseitig die Siege wegnahmen und jeweils mindestens drei Niederlagen hinnehmen mussten, war schon vor den abschließenden Begegnungen der Finaleinzug klar. Dann merkte man in den letzten beiden Gruppenspielen, dass es immer 100% Leistung bedarf, um zu siegen. Die Royals schafften das- mit dem Finaleinzug im Hinterkopf- nicht und es setzte zwei deutliche Niederlagen (Bayreuth Braves 0-13 und Chemnitz Cyndicates 1-11). So wurde man nur Gruppenzweiter und traf im Finale auf das starke Team aus Chemnitz. Die Kronacher Baseballer versuchten jetzt wieder den Schalter umzulegen. Im Finale glänzten beide Teams mit ihrer Defensive und es gab kaum Punkte. Dennoch konnte Chemnitz bis zum vorletzten Spielabschnitt eine 4-1-Führung herausspielen. Dann kamen die Royals. Man schaffte 3 Runs und den 4-4-Ausgleich und so ging es ins letzte Inning. Es lief jetzt wieder in der Offensive und man schlug eine 8-4-Führung heraus, bevor Chemnitz an den Schlag kam. Die Cyndicates machten zwei schnelle Punkte, aber die Royals behielten die Nerven und konnten bei zwei Läufern auf Base das dritte und entscheidende Aus machen. So siegte man mit 8-6 im Finale und konnte den zweiten Turniersieg in diesem Jahr einfahren.

Das gleiche Kunststück gelang dem Nachwuchsteam der Royals. Im Schüler-/Jugendturnier konnte man sich gegen die Teams aus Memmelsdorf, Hof und Bayreuth durchsetzen und holte ebenfalls den zweiten Turniersieg in diesem Winter.

In der Gesamtwertung des Söllner-Indoorcup 2016/17 konnte man trotz des Turniersiegs die Bayreuth Braves nicht mehr vom ersten Platz verdrängen. Die Braves holten mit 360 Punkten die Gesamtwertung, ganz knapp dahinter mit 350 Punkten die Royals. Platz drei ging an die Leipzig Wallbreakers mit 290 Punkten, vor den Chemnitz Cyndicates (260), den Memmelsdorf Barons (180) und den Erfurt Angels (130).

Mit dem Abschluss des Söllner-Indoorcups endet die Hallensaison für die Baseballer. Sobald es das Wetter zulässt, werden die Trainingseinheiten wieder ins Freie verlegt. Die neue Freiluftsaison beginnt dann Ende April. Die Royals freuen sich über weitere Verstärkungen für ihre Teams. Bei den Herren und auch im Schüler- und Jugendbereich werden immer Mitspieler gesucht. Weitere Infos unter www.royals-baseball.de oder per E-Mail an royals-baseball@gmx.de.

Royals für bayerische Meisterschaft ausgezeichnet

Neben dem Erfolg beim Turnier gab es einen weiteren Grund zum Feiern. Der bayerische Baseballverband nutzte den Rahmen des Turniers, um die Kronach Royals für die bayerische Meisterschaft der Landesligen in der Saison 2016 auszuzeichnen. Der Vizepräsident des BBSV, Ingo Köhler, überreichte den Kronacher Baseballern den Pokal des Sportverbandes.