Herren I: Volleyballer vor wichtigem Heimspieltag

Als letzte Mannschaft der TSK Volleyballer bestreitet am kommenden Samstag jetzt auch die Herren 1 ihr erstes Heimspiel der Saison. Die Gegner versprechen hochklassige Duelle, denn es geht gegen keinen Geringeren als den aktuellen Tabellenführer aus Bayreuth und dessen hartnäckigen Verfolger SC Memmelsdorf.

Die bisherige Saison der Kronacher ist noch recht jung und es wurden erst drei Auswärtsspiele absolviert – mit zwei Siegen aus drei Spielen startete man deutlich besser als in vielen Jahren zuvor. Diesen Trend wollen die Routiniers von Neu-Trainer Jochen Bayer natürlich fortsetzen.

Den Auftakt in den Spieltag um (bereits) 14:00 Uhr bildet die Partie gegen die Regionalligareserve des SC Memmelsdorf. Der Gegner ist den Kronachern aus vielen Duellen der letzten Jahre bekannt. Die junge und motivierte Truppe aus der Bamberger Vorstadt wird sicherlich wieder vollzählig und hochmotiviert gegen die älteste Mannschaft der Liga aufschlagen. Die Hausherren werden daher mit voller Konzentration, Leidenschaft und Routine antreten müssen, um den Gegner in Schach zu halten.

Im Anschluss (ca. 15:45 Uhr) geht es dann in das Duell mit dem aktuellen Tabellenführer BSV Bayreuth. Die Jungs aus der Wagnerstadt bilden ebenfalls die Talentschmiede ihrer Regionalligamannschaft und sind bekannt für ihre stimmungsvolle, emotionale und angriffsstarke Spielweise. Neben dem Gegner selbst ist eine der größten Herausforderungen für die Gastgeber der unbekannte Fitnesszustand in den eigenen Reihen, denn einen Doppelspieltag hatte die Herren 1 seit März 2018 nicht mehr. Egal wie, die Hausherren werden wieder ans Maximum gehen und vor allem im Block und Feldabwehr hellwach sein müssen, denn herschenken wird man trotz Vorweihnachtszeit nichts. Ein Vorteil ist dabei sicherlich der nahezu komplette Kader für diesen Spieltag, verstärkt durch ein paar Talente der Herren 2.

Die Volleyballer der Turnerschaft Kronach freuen sich auf zwei spannende und hochklassige Duelle gegen die Topmannschaften der Landesliga und zählen auf zahlreiche Besucher, um die Festung Turnerheim erneut uneinnehmbar zu machen. Spielbeginn ist bereits um 14:00 Uhr.

Auf Punktejagd gehen:
Lars Ammon, Marc Ammon, Jochen Bayer, Dominik Biniszewski, Jan Bollow, Gerhard Ernst, Alexander Groß, Matthias Knoblich, Raphael van der Heyd, Tim Neubauer, Martin Reinhard, Oliver Fritsch, Matthias Gessner.