TSK Volleyball: Hochspannung pur am Wochenende

Das kommende Wochenende steht bei der TS Kronach voll und ganz im Zeichen des Volleyballs. Die Zuschauer dürfen sich an beiden Tagen auf geballte Volleyball-Power im heimischen Turnerheim freuen. Samstag bestreitet die Damen 1 den Saisonhöhepunkt mit dem Match gegen den Tabellenführer SC Memmelsdorf und dem hartnäckigen Verfolger BSV Bayreuth II. Sonntag wollen die Routiniers der Herren 1 dann versuchen den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt zu machen.

Damen 1: Alles ist Möglich
In der Bezirksliga Oberfranken ist bei den Damen absolute Hochspannung garantiert, denn nach einer unerwarteten Niederlage des designierten Meisters SC Memmelsdorf, ist von Platz 1 bis 5 noch alles möglich. Die Kronacher Damen müssen dabei aber an ihr absolutes Maximum gehen, denn die Gäste aus Memmelsdorf und Bayreuth haben die Hinspiele gegen die Gastgeberinnen gewonnen und überzeugen durch eine sehr ausgeglichene und homogene Mannschaftsleistung. Nennenswerte Schwachpunkte sind bei keiner der beiden Mannschaften zu identifizieren. Kampfgeist, geistige Frische und die nötige Lockerheit werden von Nöten sein, um in diesen beiden Topspielen zu bestehen und die Punkte in Kronach zu behalten. Das primäre Saisonziel ist für die Kronacher Damen allerdings bereits klar erreicht – mit dem Doppelsieg vom vergangenen Wochenende wurde der Klassenerhalt souverän perfekt gemacht. Was jetzt kommt ist Zugabe für Mannschaft und Trainer und Relegationsplatz 2 ist durchaus greifbar.

Herren 1: Klassenerhalt oder Abstiegskampf
Den Blick auf die hinteren Tabellenplätze richten die Routiniers der Herren 1. Nach einem ordentlichen Saisonbeginn und ein paar unnötigen Niederlagen ist man zwar ordentlich im Kampf gegen den Abstieg platziert, eine oder gar zwei Niederlagen am Sonntag könnten diese Situation aber komplett verändern. Im direkten Duell gegen die auf Platz 7 und 8 positionierten Gäste des TV Ebern und des VC Hirschaid, sollen die nötigen Punkte für den vorzeitigen Klassenerhalt eingefahren werden, um die letzten Spiele der Saison mit weniger Druck bestreiten zu können, als in den letzten Jahren. Während die jungen und dynamischen Gäste sicherlich durch ihre Athletik und Schnelligkeit punkten werden, müssen die Spieler der Herren 1 auf ihre Erfahrung und Cleverness setzen. Im Hinspiel gegen Hirschaid konnte zwar ein klares 3:0 eingefahren werden, ein Selbstläufer wird das Rückspiel aber sicherlich nicht.

Das kommende Wochenende entscheidet für beide Mannschaften über den restlichen Saisonverlauf: Können die Damen noch auf Platz 1 oder 2 hoffen? Können die Routiniers der Herren 1 erneut den Klassenerhalt perfekt machen? Diese Fragen werden voraussichtlich nach dem Wochenende beantwortet sein.

Die Damen bestreiten ihre Spiele im Turnerheim am Samstag ab 15 Uhr gegen Bayreuth und im Anschluss gegen Memmelsdorf (ca. 16:45 Uhr). Die Herren beginnen an gleicher Stelle am Sonntag um 14 Uhr mit der Partie gegen Hirschaid und danach gegen den TV Ebern (ca. 15:45 Uhr). Die gesamte Volleyballabteilung der TS Kronach fiebert bereits diesem Doppelspieltag entgegen und freut sich auf zahlreiche Besucher und lautstarke Unterstützung durch Freunde, Familie und Volleyballbegeisterte, um die Festung Turnerheim erneut uneinnehmbar zu machen. Der Eintritt ist frei, für Verpflegung ist gesorgt.