Vier Titel für die Judokas

Mit einer Bilanz von vier 1. Plätzen, zwei 2. Plätzen und zwei 3. Plätzen konnten die  Judokas der Turnerschaft Kronach bei den diesjährigen Oberfränkischen Meisterschaften glänzen. Die am 21.10.2017 in Hof ausgetragenen Titelkämpfe stellten den Jahreshöhepunkt der Altersklassen U 10 und U12 dar.

 

Bei der U 10 gingen Tim Hopf, -25kg und Paula Lang , -32kg an den Start.

Seinen Gegnern aus Münchberg und Forcheim ließ Tim keine Chance. Er konnte beide Kämpfe vorzeitig mit jeweils zwei perfekten Würfen beenden und holte sich damit den Titel des Oberfänkischen Meisters.

Paula startete ebenso gut und konnte ihre beiden ersten Gegnerinnen souverän bezwingen. Im dritten Kampf sperrte ihre Kontrahentin stark und erreichte ein Unentschieden. Dieses Ergebnis genügte, um auch hier ungeschlagen den 1. Platz zu erringen.

In der weiblichen Altersklasse U 12 traten Lilli Thauer und Lena Wilczek  an.

Lilli kämpfte in der Gewichtsklasse bis 30 kg. Sie hatte zwar nur eine Konkurrentin, gegen diese musste sie aber zweimal antreten.  Beherzt versuchte sie ihre deutlich größere Gegnerin zu besiegen, musste sich aber zweimal knapp geschlagen geben.Dadurch wurde sie Zweite.

Bis 52 kg startete Lena. Im ersten Kampf konnte sie ihre Gegnerin durch zwei Ippons (höchste Wertung) vorzeitig besiegen. Im folgenden gelang es keiner der Kontrahentinnen eine Wertung zu erzielen. Dadurch endete der Kampf mit unentschieden. Das Ergebnis reichte aus, um sich den Titel der Oberfränkischen Meisterin zu sichern.

Bei den Jungs der U12 waren Niklas Wilfer, Johann Schmitt, Luca Feulner und Adrian Fischer am Start.

Niklas, der bis 30 kg kämpfte, konnte an diesem Tag nicht gestoppt werden. Nacheinader besiegte er seine Gegner aus Bamberg, Forcheim und Hof deutlich. Mit dieser starken Vorstellung  konnte er seinen Vorjahrestitel verteidigen und wurde erneut Oberfränkischer Meister.

Bei Johann (bis 37kg) lief es diesmal nicht so gut wie sonst.  Im ersten Kampf wehrte sein Gegner mehrere starke Angriffe ab und konnte sich dadurch ein Unentschieden sichern. Sein nächster Gegner war zu stark für Johann, er musste sich diesem geschlagen geben. Den letzten Kampf konnte er jedoch wieder für sich entscheiden. Somit belegte er den 3. Platz.

Etwas Pech hatte auch Luca (-45kg). Nach einer deutlichen Führung im ersten Kampf, geriet er in eine Haltegriff. Sein Gegner glich dadurch aus und  die Begegnung  endete unentschieden.  Luca hatte auch im folgenden Kampf gute Aktionen, aber sein Gegner aus Naisa konnte die entscheidenden Wertungen erzielen.  Aufgrund der etwas schlechteren Unterbewertungen belegte er den 3. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 55 kg trat Adrian an. Nach einer knappen Auftaktniederlage konnte er seinen nächsten Gegnern Paroli bieten. Beide Gegner waren nicht in der Lage gegen Adrian zu gewinnen. Das machte sich bezahlt und er wurde Oberfränkischer Vize Meister.

AH