Volleyball satt am Wochenende

Das kommende Wochenende steht bei der TS Kronach voll und ganz im Zeichen des Volleyballs. Die Zuschauer dürfen sich an beiden Tagen auf geballte Frauenpower im heimischen Turnerheim freuen. Beide Mannschaften empfangen attraktive Gegner, die den Mädels sicherlich einiges Abverlangen werden.

In der Bezirksliga Oberfranken steht für die Damen 1 bereits am Samstag ab 13:00 Uhr der Rückrundenauftakt vor der Tür und die Gastgeberinnen bekommen es mit der geballten Volleyball-Power aus der Wagnerstadt Bayreuth zu tun: So trifft man sowohl auf den BSV Bayreuth II als auch auf den BSV Bayreuth III. Den Auftakt bildet die Partie gegen den BSV Bayreuth III, welcher im Hinspiel knapp mit 3:1 bezwungen werden konnte. Im Anschluss (ca. 14:45 Uhr) stellen sich die Kronacher Damen dem BSV Bayreuth II, der in der Tabelle direkt hinter der Damen 1 platziert ist und noch völlig unbekannt ist. In beiden Spielen wird es auf eine konzentrierte Mannschaftsleistung ankommen, um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Das Trainer Duo Bollow/Am Ende kann dabei wieder auf einen 12er Kader zurückgreifen und erhofft sich dadurch die nötige Flexibilität, um auf verschiedene Spielsituationen reagieren zu können.

Der Sonntag gehört dann der Damen 2 in der Bezirksklasse West. Nach dem gelungenen Rückrundenauftakt mit zwei Siegen am vergangenen Wochenende, kommt es an diesem Spieltag zu einem Gipfeltreffen und zu einer möglichen Vorentscheidung im Meisterschaftskampf. Im Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer SC Memmelsdorf II müssen die Kronacher Damen einen Sieg einfahren, um noch Chancen auf die Meisterschaft zu haben – eine Niederlage macht dieses Unternehmen zu Nichte. Ebenso wie die Damen 1 wird auch die Damen 2 in nahezu vollständiger Besetzung antreten, um den beiden Gegnern aus Memmelsdorf und Hirschaid Paroli zu bieten. Der Spieltag beginnt bereits um 11:00 Uhr mit dem Topspiel gegen den SC Memmelsdorf II, im Anschluss folgt dann gegen 12:45 Uhr die Partie gegen den VC Hirschaid.

Der gesamte Damenbereich fiebert bereits diesem Doppelspieltag entgegen und möchte weitere Punkte auf dem Konto verbuchen. Die Damen freuen sich über zahlreiche Besucher und lautstarke Unterstützung durch Freunde, Familie und Volleyballbegeisterte, um die Festung Turnerheim erneut uneinnehmbar zu machen.

Der Eintritt ist frei, für Verpflegung ist gesorgt.