Badminton – Nachwuchs bei Ranglisten erfolgreich

Die besten Spieler ihrer Altersklassen in Oberfranken kommen derzeit von der Kronacher Turnerschaft

Kronach/Burgkunstadt.

Zum Auftakt des ersten von drei Ranglistenturnieren in Oberfranken hat es der Badminton-Nachwuchs der TS Kronach richtig krachen lassen.

Sechs mal auf dem Treppchen ganz oben waren die Kronacher Jungs der Turnerschaft.

In insgesamt drei Disziplinen hat sich Florian Katholing in der Altersklasse U19 den ersten Platz gesichert. Zunächst stellte Florian Katholing sein perfektes technisches Können im gemischten Doppel mit Patricia Franz vom BC Bayreuth unter Beweis und spielte sich souverän auf den ersten Platz. Im Anschluss daran konnte man hochklassiges Badminton im Herrendoppel erleben. Gemeinsam mit Max Poersch von der TS Marktredwitz siegte Florian Katholing auch in dieser Disziplin. Über sich hinaus wuchs dann Katholing bei den Herreneinzeln. Mit großem Einsatz, hervorragender Technik und taktischem Geschick konnte sich Katholing im Finale gegen Fuchs aus Burgkunstadt durchsetzen und machte damit das „Triple“ an diesem Tag perfekt.

In der Altersklasse U17 gingen gleich zwei Turnerschaftler an den Start. Sidney Fischer und Fritz Kropf starteten jeweils im Herrendoppel und im Herreneinzel.

Die beiden Kronacher lieferten sich spannende Spiele und packende Ballwechsel mit ihren Gegnern aus ganz Oberfranken.

Badminton Herrendoppel U17 mit Fritz Kropf und Sidney Fischer

Badminton Herrendoppel U17 mit Fritz Kropf (rechts) und Sidney Fischer (links)

Im großen Finale haben sie dann in einem aufregenden Dreisatz-Krimi ihre spielerischen Qualitäten ausspielen können und sicherten sich somit den ersten Platz.

Anschließend wurden die Herreneinzel ausgespielt. Hier drehte der erst 14jährige Fritz Kropf erst so richtig auf. Zunächst marschierte er bis ins Viertelfinale durch, bis er sich dann leider dem Finalteilnehmer Simon Wolf vom EC Bayreuth geschlagen geben musste. Allerdings erkämpfte sich Kropf noch den hervorragenden 5. Platz der für die Ranglistenwertung enorm wichtig ist.

Der andere Kronacher in der Altersklasse U17 ließ erst gar nichts so richtig anbrennen. Sidney Fischer hielt die Fahne der TS Kronach hoch und besiegte einen Einzelgegner nach dem anderen.

Bis zum Schluss zeigte der Turnerschaftler was er drauf hat und konnte somit ein packendes Finale spielen und schließlich auch für sich entscheiden.

Ich bin stolz auf meine drei Jungs“ sagt Trainer und Abteilungsleiter Jörg Schnappauf, „sie haben einen großen Schritt für die Qualifikation zu den Regionalranglisten gemacht“, so Schnappauf weiter.

Die erfolgreichen Badminton-Nachwuchsspieler v. l. Florian Katholing, Sidney Fischer, Trainer und Abteilungsleiter Jörg Schnappauf und Fritz Kropf

Die erfolgreichen Badminton-Nachwuchsspieler v. l. Florian Katholing, Sidney Fischer, Trainer und Abteilungsleiter Jörg Schnappauf und Fritz Kropf

Die Nachwuchsarbeit muss weiter ausgebaut und intensiviert werden damit die Turnerschaft Kronach auch zukünftig gute Badminton-Leistungssportler auf Bezirks- und Landesebene zu den Wettkämpfen entsenden kann.