Beachvolleyball: 2. Platz für Bollow/Neubauer in Erlangen

Am vergangenen Wochenende waren die beiden TSK Beachvolleyballer Jan Bollow und Tim Neubauer nach einer kurzen Zwischenpause wieder aktiv. Im Rahmen des Herren Liga Turniers in Erlangen musste man sich erst im Finale knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Unter acht Mannschaften gingen die Kronacher auf Grund ihrer Ranglistenpunkte als Favorit ins Rennen. Das Teilnehmerfeld zeigte aber bereits zu Beginn, dass viele routinierte Mannschaften dabei sind und von einer Favoritenrolle keine Rede sein konnte.

Im Double-Out Modus trafen die Kronacher in der ersten Runde auf die Paarung Proff/Maciejewski. Nach anfänglichen Problem kamen die Kronacher besser ins Spiel und gewannen am Ende klar mit 2:0. Im anschließenden Viertelfinale stand dann die Begegnung gegen eine sehr routinierte Paarung an mit langjähriger Volleyballerfahrung. Auch hier behielten die Kronacher mit 2:0 die Oberhand und qualifizierten sich für das Halbfinale. Auf Grund des Turniermodus kam es zur Wiederauflage der ersten Begegnung und der Spielverlauf war nahezu identisch – mit einem 2:0 Sieg bestätigen die Kronacher quasi das „Hinspielergebnis“.

Im Finale wartete das Duell mit dem zweiten der Setzliste und es entwickelte sich Kampf auf Biegen und Brechen. Der 1. Satz ging hauchdünn (15:17) an die Paarung Kattinger/Varazhbitau, die von der hohen Fehlerquote der Kronacher profitierten. Im 2. Satz machten die Kronacher dann mehr Druck im Aufschlag und Angriff und gewannen verdient diesen Durchgang (15:10). Der Tie-Break musste also entscheiden. Leider machten die Kronacher hier wieder ein paar Fehler zu viel und mussten sich denkbar knapp mit 13:15 geschlagen geben.

Trotz der Niederlage sehen die Kronacher den 2. Platz in Erlangen als Erfolg an, zumal das Teilnehmerfeld sehr ausgeglichen und stark war. 

Die nächsten Turniere folgen voraussichtlich am 27. Juni und 5. Juli.

Informationen zur EBF unter: www.ebf.li