Beachvolleyball: Bollow/Neubauer gewinnen in Katzwang

Das Kronacher Beachvolleyball-Duo Jan Bollow / Tim Neubauer konnte am vergangenen Wochenende erneut einen Turniersieg feiern. In Katzwang bei Nürnberg konnte man im Finale verdient mit 2:0 gewinnen und den 3. Turniersieg auf der diesjährigen EBF Liga Tour feiern.

Sieben Mannschaften verschlug es am frühen Sonntagmorgen nach Katzwang; eingeteilt in zwei Gruppen á 4 bzw. á 3 Mannschaften wurden die Qualifikanten für das Halbfinale und somit die Anwärter auf den Turniersieg ermittelt.

Die Kronacher starteten als Dritter der Setzliste in einer Vierergruppe. Im 1. Spiel war den ansonsten recht aufgeweckten Kronachern die Müdigkeit anzumerken. Nur schwer kam man in Spielrhythmus – von Spiellaune war noch keine Spur erkennbar. Dennoch konnte die Partie gegen die Haßfurter Kalb/Hahn souverän mit 2:0 gewonnen werden. Gerade rechtzeitig auf Betriebstemperatur kamen die TSKler dann im 2. Gruppenspiel. Im Spiel gegen die Paarung Treuner/Steib (2. Setzliste) trafen die Kronacher unbewusst auf ihren späteren Finalgegner. Entsprechend spannend und abwechslungsreich gestaltete sich der Spielverlauf, in dem die Kronacher stets ein paar Punkte in Führung lagen. Letztlich konnte man sich auch hier mit 2:0 durchsetzen und war auf Grund der Ergebnisse der anderen Spiele frühzeitig als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Das letzte Gruppenspiel gegen Wallner/Janda wurde ebenfalls 2:0 gewonnen.

Katzwang_1Im Halbfinale wartete die junge und motivierte Paarung Donat/Dorr (1. Setzliste) auf die „Senioren“ aus Kronach. „Jugendlicher Spielwitz und Raffinesse“ gegen„Erfahrung und Durchschlagskraft“ sorgten für einen spannenden Spielverlauf. Knapp aber verdient zogen am Ende die Kronacher mit 2:0 ins Finale ein und trafen dort auf ihre Vorrundengegner Treuner/Steib.

 

 

 

Das Finale gegen deKatzwang_2n Gruppengegner aus der Vorrunde hielt was es versprach. Die beiden Gastgeber aus Katzwang nutzten ihren Heimvorteil und waren stets ein paar Punkte in Front; erst zum Ende des 1. Satzes reduzierten die Kronacher ihre Eigenfehler und punkteten konsequent; mit 15:10 konnte der psychologisch wichtige 1. Satz gewonnen werden. Im 2. Satz warfen Treuner/Steib alles in die Waagschale und forderten die Kronacher in Abwehr und Block. Ein erhöhtes Risiko im Aufschlag und konsequentere Angriffe brachten das Duo Bollow/Neubauer aber zurück ins Spiel. Beim Stande von 13:13 sicherten sich die Kronacher dank eines harten Angriffs den ersten Matchball und verwandelten diesen direkt zum 2:0 Turniersieg.

 

5 / 5 / 3 – In fünf Turnieren konnten sich Bollow/Neubauer diese Saison fünfmal ins Finale kämpfen und davon dreimal als Turniersieger den Platz verlassen. Dieser Quote ist es wohl zuzuschreiben, dass die beiden Beachvolleyballer Anfang dieser Woche all ihre guten Vorsätze über Bord warfen und sich kurzerhand entschlossen am kommenden Wochenende doch das große EBF Finalturnier in Ingolstadt zu bestreiten. Insgesamt 72 Damen- und 72 Herrenmannschaften treten dort am Samstag und Sonntag an, um die Gesamtsieger der verschiedenen Turnierkategorien zu ermitteln.

www.ebf.li