Royals holen vorzeitig Meistertitel

Lauf- Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft haben sich am vorletzten Spieltag in der Landesliga Gruppe 3 vorzeitig den Meistertitel gesichert. Bei den Laufer Wölfen holte man sich ungefährdete Siege und steht jetzt mit einer makellosen Bilanz von 14-0 Siegen auf Platz 1. So kann man gelassen am letzten Spieltag zum Tabellenzweiten, den Fürth Pirates fahren, selbst bei zwei Niederlagen liegt man immer noch vor den Piraten. Die Spiele in Lauf wurden von Beginn an von den Royals dominiert. So siegte man im ersten Spiel vorzeitig. In Spiel 2 führte man auch klar, musste dann aber noch einige Punkte der Wölfe hinnehmen.

Laufer Wölfe 2 – Kronach Royals  2-23

Bild 1- LAU-KCRDie auf einigen Positionen veränderten Royals gingen hochkonzentriert in die Begegnung. Gleich im ersten Inning dominierten die Batter aus Kronach. Viele Hits, darunter einem Homerun und einem Triple durch Johannes Palm, brachten sieben Punkte nach Hause. Auch die Defensive der Royals stand sicher und ließ keinen Schlagmann der Wölfe auf die Bases.  Im zwBild 3 -LAU-KCReiten Spielabschnitt legten die Baseballer der TS Kronach nochmal 8 Hits nach und konnten damit die Führung auf 13-0 ausbauen. Dann konnten auch die Gastgeber punkten. Mit drei Hits schaffte es Lauf, zwei Spieler nach Hause zu bringen und auf 2-13 zu verkürzen. Aber die Royals ließen in diesem Spiel nicht locker. Auch im dritten Spielabschnitt schlug die Offensive zu. Hits und ein paar Freiläufe schraubten das Ergebnis auf 23-2. Da Lauf im Gegenzug nicht punkten konnte, endete die Partie vorzeitig durch die Mercy-Rule nach dem dritten Inning.

Bild 2-LAU-KCRFür die Royals spielten Johannes Palm (3 Hits/3 Runs), Niko Hofmann (2/1), Matthias Hofmann (1/2), Jan Schneider (0/1), Marco Limmer (2/4), André Wicklein (2/3), Andreas Sandner (4/4), Michael Pfannenschmidt (2/1), Tobias Heublein (1/2), Josef Riegel (1/2), Kilian Gräbner.

Pitcher für die Royals: Marco Limmer

 

Laufer Wölfe 2 – Kronach Royals 7-11

LAU-KCR2Auch Spiel 2 begannen die Royals souverän. Der Pitcher der Wölfe hatte einige Probleme und so sorgten einige Freiläufe zusammen mit einem Hit für 5 Runs auf dem Kronacher Konto. Aber auch der Pitcher der Royals musste Freiläufe abgeben und Lauf verkürzte auf 2-5. Im zweiten Inning hatten die Werfer auf beiden Seiten ihr Ziel gefunden. Allerdings schlugen die Kronacher Spieler einige Hits und konnten dreimal punkten. Bei den Wölfen dagegen schaffte es kein Spieler, weiter als zur ersten Base zu kommen. Danach kam die Offensive der Royals irgendwie ins Stocken. Im dritten Spielabschnitt konnte man trotz zweier Hits nicht punkten.  Auch im vierten Inning gelang nur ein Zähler. Allerdings hielt die Defensive dicht und es stand 9-2 vor dem letzten Inning. Eigentlich ein beruhigender Vorsprung, aber die Royals brauchten noch drei Aus bis zur Meisterschaft und wurden etwas nervös.  In der Offensive machte man noch zwei Punkte, in der Defensive ließ man die Wölfe mit ein paar Unsicherheiten aber noch mal ins Spiel kommen.  Vier Hits und ein paar Freiläufe so konnte Lauf noch einige Punkte aufholen, bevor die Royals mit dem umjubeltenLAU-KCR4 dritten Aus nicht nur den Sieg, sondern auch die Meisterschaft der Landesliga 3 sicherten.

Für die Royals spielten Johannes Palm (1 Hit/2 Runs), Niko Hofmann (0/2), André Wicklein (1/2), Marco Limmer (1/2), Andreas Sandner (1/1), Michael Pfannenschmidt , Jan Schneider (1/0), Kilian Gräbner (1/1), Josef Riegel (1/1).

Pitcher für die Royals: Niko Hofmann und Johannes Palm

 

Die Royals stehen jetzt ungeschlagen auf Platz 1 der Landesliga Gruppe3. „Wir haben eine super Serie hingelegt. Dass wir eine gut aufgestellte Mannschaft haben, wussten wir, aber dass es so gut läuft, hat keiner von uns gedacht.“ meint der Coach Marco Limmer. „Aber es ist erst Saisonhalbzeit, ab August starten die Playoffs und wir treffen auf die besten Teams aus den anderen Landesligen. Eine schwierige Aufgabe. Wir werden deshalb das Spiel in Fürth nutzen, um Spielern, die zuletzt weniger gespielt haben, möglichst viel Spielpraxis zu geben. Da die Playoffs größtenteils in der Ferienzeit laufen, werden wir einen möglichst großen Spielerkader benötigen“, so Limmer weiter. Das letzte Spiel vor den Playoffs findet am Sonntag bei den zweitplatzierten Fürth Pirates statt. Schon am Samstag tritt unser Schülerteam zusammen mit den Hof Frankensteiners bei der SG Lauf/Eismannsberg zum zweiten Saisonspiel an. Alle, die unseren Sport einmal ausprobieren möchten, können einfach mal beim Training (Di und Fr 18 Uhr) am Royals Ballpark in Steinberg vorbeikommen. Ausrüstung ist vorhanden. Weitere Infos über die Royals bei Facebook –Kronach Royals Baseball & Softball oder unter www.royals-baseball.de . Die Royals freuen sich immer über Baseballinteressierte und neue Mitspieler. Besonders für unser Schülerteam (8-14 Jahre) werden Spieler und Spielerinnen gesucht, die gerne Baseball spielen würden.