Saisonauftakt der TSK Volleyballer

Die Zeit des Wartens ist vorbei: Endlich starten die Volleyballer der TS Kronach am kommenden Wochenende in die neue Saison der Landesliga Nord-Ost. Nach dem Double-Gewinn der Vorsaison – bestehend aus Meisterschaft und Pokalsieg – gehen die Aufsteiger aus Kronach als klarer Außenseiter in die Partien gegen den letztjährigen Vizemeister TSV Abensberg und die Bundesligareserve der VGF Marktredwitz.

Nominell treten die Kronacher nahezu unverändert an; so blieben alle Spieler des letzten Jahres an Bord und mit Gerhard Ernst aus Naila konnte ein weiterer erfahrener Zuspieler gewonnen werden. Die spielerischen Voraussetzungen sind somit gut, da man auf funktionierende Automatismen der Vorsaison aufbauen kann. Die Ergebnisse in den Testspielen gegen Kemnath (5:0) und vor allem im Landespokal B (2. Platz) stimmen die TSK Herren positiv. Priorität in dieser Saison hat dennoch ganz klar der Klassenerhalt.

Dieses Ziel zu erreichen wird angesichts der hohen Hürde zum Saisonbeginn alles andere als einfach – ein Auftakt mit zwei Niederlagen gegen die Top-Teams der Liga ist durchaus möglich. Die Mannen um Trainer J. Quappe sind sich aber ihrer Außenseiterchance bewusst und hoffen vor heimischem Publikum auf die ersten Punkte in der Saison.

Den Auftakt in die neue Saison bildet um 15 Uhr die Partie gegen die VGF Marktredwitz. Die Gäste aus dem Fichtelgebirge sind gespickt mit ehemaligen Bundesliga-Spielern und Routiniers, deren Stärke insbesondere im Angriff zu sehen ist.

Im Anschluss (ca. 16:45 Uhr) folgt die Partie gegen den TSV Abensberg. Die befreundete Mannschaft aus der Oberpfalz forderte die TSK Herren bereits im Pokal vor zwei Wochen; in diesem Spiel sah man deutlich die Stärke der ersatzgeschwächten Oberpfälzer in Block und Angriff, konnte das Spiel aber trotzdem 2:1 gewinnen.

Chancenlos werden die Kronacher auch am kommenden Samstag (08.10.) nicht sein, aber man muss das beste Volleyball abrufen, um die erste Hürde erfolgreich zu meistern. Eine volle und stimmungsgeladene Halle wäre ganz nach dem Geschmack der Spieler, deren Motivation und Ehrgeiz bereits in den intensiven Trainingseinheiten der letzten Wochen spürbar war. Die Spieler freuen sich bereits jetzt auf zahlreiche Zuschauer, die die Mannschaft beim Comeback in ihrer Stammliga unterstützen wollen! Jugendliche und Erwachsene haben im Anschluss an die Spiele die Möglichkeit, ihre eigenen Fähigkeiten in dieser Sportart mit den Spielern zu erproben oder im persönlichen Gespräch zu fachsimpeln und sich nach Möglichkeiten für ein Schnuppertraining zu erkundigen.

Der Spieltag beginnt jetzt wieder wie gewohnt um 15:00 Uhr im Turnerheim Kronach mit der Partie gegen die VGF Marktredwitz. im Anschluss folgt das Duell mit dem TSV Abensberg (ca. 16:45 Uhr).

Der Eintritt ist natürlich frei.

Für die TS Kronach auf Punktejagd gehen:
H. Am Ende, L. Ammon, M. Ammon, J. Bayer, D. Biniszewski, J. Bollow, M. Eichhorn, G. Ernst, A. Groß, O. Höpp, T. Neubauer, M. Reinhard, S. Schlick / Trainer: J. Quappe.