TS Kronach ist stolz auf zwei neue Braungurt-Träger

Raimund Mistele und Frank Schwarzbach 2. Braungurt.

Nach guten Ergebnissen verschiedener hochrangiger Dan-Prüflinge konnte die Turnerschaft Kronach vor kurzem auch Frank Schwarzbach und Raimund Mistele zur erfolgreichen Braungurt-Prüfung (2. Kyu) beglückwünschen. Nach einem anstrengenden Trainingstag in Nürnberg legten beide Teilnehmer die Prüfung bei Harald Strauß (6. Dan) ab.

Zu Beginn standen die Grundtechniken mit Kombinationen auf dem Programm. Danach waren Partnerübungen und Freikampf gefragt, deren Ausführung ein kontinuierlich gutes Training voraussetzen. Es mussten hier Angriffe auf verschiedene Körperteile abgewehrt und mit Gegenangriff, gegebenenfalls einem Wurf, gekontert werden.

Weiterhin wurde besonders auf die Ausführungen des Formenlaufes (Kata) eingegangen. Der imaginäre Kampf in verschiedene Richtungen erfordert eine Vielzahl von Wiederholungen, um sie am Partner anwenden zu können. Durch das Anwenden am Gegner zeigt sich erst, ob das Gelernte wirkt oder die Technik in der Luft verpufft.

Das Timing, die Distanz und weitere Faktoren sind hierfür zu beachten, um den Angreifern situationsgerecht zu begegnen. Die Kata dient unter anderem zum Erlernen von Abwehrbewegungen und Gegenangriffen, die bei Trainingskämpfen im Dojo und zur Selbstverteidigung auf der Straße gebraucht werden.

Mit Erfolg konnten die beiden Kämpfer der Turnerschaft ihr Wissen zeigen und die Prüfer überzeugen. Verdient tragen nun Frank Schwarzbach und Raimund Mistele den 2. Braungurt im Shotokan-Karate. Beide trainieren schon mehrere Jahre bei der Turnerschaft Kronach, Mistele zusätzlich noch in Strullendorf.

 

Die Abteilung Karate bietet regelmäßig Lehrgänge mit den Meistern Strauß (Lichtenfels) und Merkl/Conrad (Fürth) an.

Interessierte Neuanfänger, aber auch Kämpfer aus anderen Dojos sind jederzeit willkommen.