Turncamp vom 09.09.2016 -11.09.2016

Nach einem Jahr Pause war es wieder soweit. Am letzten Wochenende in den Sommerferien hielten wir unser Turncamp ab.

Am Freitagvormittag trafen wir uns mit unseren Trainern in der Turnhalle. Als erstes bauten wir alle Geräte auf. Diese durften wir für die nächsten drei Tage stehen lassen, so dass wir wie in einem Leistungszentrum immer gleich mit dem Training beginnen konnten.

Als ersten wärmten wir uns mit Natalie auf. Diese hatte für das Trainingscamp extra Musik vorbereitet, wodurch das Aufwärmen gleich viel mehr Spaß machte.

Danach ging es an die Geräte: Sprung, Barren, Balken und Boden. Fleißig übten wir Radwende, Flick Flack, Salto, Überschlag und Co. Wir konnten in diesen Tagen zwar keine neuen Übungsteile perfekt erlernen, aber wir hatten viel Zeit in den einzelnen Trainingseinheiten neue Teile zu üben und bereits erlernte Übungsteile zu verbessern.

In den Pausen wurden wir von unseren Trainern mit frischem Obst versorgt, so dass wir wieder Energie für die nächste Trainingseinheit tanken konnten.

Am Sonntagnachmittag besuchten uns unsere Eltern. Diesen durften wir zeigen, was wir in den letzten drei Tagen alles geübt haben. Danach setzten wir uns noch alle gemütlich zusammen und verspeisten die von unseren Eltern mitgebrachten Leckereien.

Nach drei Tagen anstrengendem Training gingen wir müde und mit viel Muskelkater, aber stolz auf das Erlernte, wieder nach Hause. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Turncamp.
DSC01322 DSC01324 DSC01332 DSC01354