Volleyballer entscheiden sich für Aufstieg

Die Entscheidung ist gefallen: Nach langem Überlegen haben sich die Volleyballer der TS Kronach für den Aufstieg in die Landesliga Nord/Ost entschieden. Nach dem unglücklichen Abstieg aus der Landesliga in der Saison 2014/15 konnten die Spieler um Trainer Jürgen Quappe in der vergangenen Saison neues Selbstvertrauen tanken. Im Saisonendspurt um die Meisterschaft überzeugte die Mannschaft durchweg mit ihrer ruhigen und abgeklärten Spielweise und konnte die wichtigen Punkte gegen den Konkurrenten aus Memmelsdorf erzielen und die Meisterschaft für sich verbuchen. Eine überzeugende Leistung im Pokalfinale vor heimischem Publikum gegen die Spitzenteams der Bezirksliga aus Memmelsdorf und Bayreuth sicherte das Double und beeinflusste die Entscheidung der Mannschaft maßgeblich. Neben dem sportlichen Reiz dieser neuen Herausforderung in der Landesliga war natürlich auch die soziale Komponente in der Entscheidungsfindung nicht zu vernachlässigen. So freuen sich verdiente und langjährige Spieler wie Oliver Höpp auf  die längeren Heimfahrten aus der Oberpfalz oder Außenangreifer und Libero Dominik Biniszewski auf einen Zwischenstop auf dem Rastplatz Ludergraben an der A3.

Nun heißt es also wieder Ärmel hochkrempeln und trainieren, um für das höhere Niveau der Landesliga gewappnet zu sein. Nach einer langen Saison werden die Spieler jetzt erstmal eine Pause einlegen oder sich bei dem ein oder anderen Beachvolleyballturnier betätigen. Für zwei Spieler steht am 14./15. Mai mit der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Senioren Ü35 noch ein ganz besonderes Event vor der Tür. Ende Juni werden die Spieler dann in die Saisonvorbereitung starten. Neuzugänge, sind in diesem Zusammenhang jederzeit gerne gesehen, um die Mannschaft zu verstärken. Eines ist aber bereits jetzt sicher: Die Kronacher sind wieder heiß darauf, sich mit Mannschaften der Landesliga zu messen und dem ein oder anderen Aufstiegskandidaten ein Bein zu stellen – keine leichte, aber sicherlich reizvolle Aufgabe.

Gleichzeitig haben die Volleyballer die Nachwuchsarbeit begonnen, um mittelfristig neue Spieler für den Herren- oder Damenbereich auszubilden. Die Gruppe junger, motivierter Spieler und Spielerinnen im Alter von 12-16 Jahren trifft sich regelmäßig am Freitag um 17 Uhr in der Turnhalle des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums, um gemeinsam eine der schönsten Mannschaftssportarten zu erlernen.

Spieler, die Lust haben in der Landesliga aktiv zu werden und mit einer motivierten sowie geselligen Mannschaft zu trainieren, können gerne zu einer Probeeinheit vorbeischauen; gleiches gilt natürlich auch für Jugendliche, die Lust haben am Nachwuchstraining teilzunehmen. Ansprechpartner ist in beiden Fällen Jan Bollow (jan.oliver.bollow@googlemail.com, 0151/23568025), wir freuen uns über jeden Anruf.

Die Kronacher Volleyballer verabschieden sich nun vorerst in die Sommerpause und bedanken sich nochmals bei allen Zuschauern, die die Mannschaft zu Hause und auch auswärts unterstützt haben.